Bewerbungsfrist abgelaufen

Nach rund sechs Wochen endete am 11.09.2022 der Zeitraum f├╝r die Bewerbung auf die Wohnbaugrundst├╝cke im Baugebiet 105 der Kreisstadt Dietzenbach.

Wie in dem zuvor festgelegten Ablauf des Vergabeverfahrens vorgesehen, werden jetzt die einzelnen Bewerbungen auf ihre Vollst├Ąndigkeit gepr├╝ft, die Punktzahlen der Bewerber:innen f├╝r die jeweiligen Baugrundst├╝cke sowie diejenigen Bewerber:innen mit der h├Âchsten Punktzahl ermittelt und eine Rangfolge der Bewerber:innen pro Baugrundst├╝ck gebildet. Sollte sich aufgrund von Punktgleichheit keine eindeutige Rangfolge pro Baugrundst├╝ck bilden lassen, wird f├╝r diese F├Ąlle ein notarielles Losverfahren durchgef├╝hrt werden. Nachdem pro Baugrundst├╝ck neben den erstrangigen Bewerber:innen jeweils zwei Nachr├╝cker:innen ermittelt und von der Kreisstadt Dietzenbach bzw. der DSK GmbH informiert worden sind, haben diese innerhalb einer Frist von vier Wochen ihre Finanzierungs- und Kriteriennachweise einzureichen. In diesem Zusammenhang beh├Ąlt sich die Kreisstadt Dietzenbach bzw. die DSK GmbH vor, auch nach Ablauf der vierw├Âchigen Frist fehlende Unterlagen bei den Bewerber:innen nachzufordern.

Sollte die anschlie├čende Pr├╝fung der eingereichten Unterlagen durch die Kreisstadt Dietzenbach ergeben, dass vonseiten der Bewerber:innen unzutreffende Angaben gemacht wurden bzw. f├╝r einzelne Angaben keine hinreichenden Nachweise vorliegen, wird das jeweilige Grundst├╝ck den jeweils nachrangigen Nachr├╝cker:innen angeboten.

Die abschlie├čende Entscheidung ├╝ber die Vergabe der einzelnen Grundst├╝cke wird durch die zust├Ąndigen Beschlussgremien der Kreisstadt Dietzenbach getroffen. Diese ist voraussichtlich f├╝r das erste Quartal des Jahres 2023 vorgesehen.

Kontakt

DSK Deutsche Stadt- und
Grundst├╝cksentwicklungsgesellschaft mbH

Treuh├Ąnder der Kreisstadt Dietzenbach
Abraham-Lincoln-Stra├če 44, 65189 Wiesbaden
www.dsk-gmbh.de

Ansprechpartner

Herr Bernd Bruder 

Telefon: +49 611 3411 3175
Telefax: +49 611 3411 37175

Herr Steffen Friese

Telefon: +49 611 3411 3164
Telefax: +49 611 3411 37164

Impressum     Datenschutz